Volker Kauder zu Gast bei der Firma Wehl und Partner

Zimmern o. R. – Können, neue Techniken und Erfahrung gehen ineinander über

Was bei der Firma Wehl und Partner in Zimmern im Gewerbegebiet IN-KOM geschieht, ist nichts Alltägliches – das sagt zumindest der CDU-Ortsverband Zimmern, der, unter der Leitung seiner Vorsitzenden Monika Schneider, für den Besuch des Bundestagsabgeordneten Volker Kauder, dieses Unternehmen mit seinen insgesamt 85 Beschäftigten an drei Standorten ausgesucht hatte.

Seniorchef Bernardo Wehl und seine beiden Söhne Alexander und Robert präsentierten den Besuchern einige ihrer Prototypen. Seit 1994 baut das Unternehmen projekt- und kundenspezifische Muster und Prototypen – am Hauptsitz in Zimmern, in der Tochterfirma in Salach bei Stuttgart sowie in der Niederlassung in Beriáin bei Pamplona (Spanien).

Wie für die Besucher in einer Videosequenz anschaulich dargestellt wurde, steht außerdem eine Unternehmenserweiterung an. CDU-Politiker Volker Kauder drückte seine Freude darüber aus, wie heutzutage Erfahrung, Können und der Einsatz neuer Techniken und Medien immer mehr ineinander übergehen. Zudem stellt er fest, dass die Firmenphilosophie, mit der ein Nischenbereich ausgesucht wurde, Früchte trägt.

Im weiteren Verlauf dieses Nachmittags wurde auch die aktuelle Debatte um den Klimaschutz thematisiert. „Wenn wir in unserer hoch komplexen Wirtschaft bestehen wollen, dann müssen alle Aspekte, ob ökologisch, sozial oder auch im Blick auf die weltweiten Herausforderungen, im Auge behalten werden“, meinte Kauder.

Foto: King (OB Ralf Broß, Volker Kauder, Bernardo Wehl, Alexander Wehl, Robert Wehl, v. l. n. r.)
PRESSEMITTEILUNG vom 22.07.2019